Ringversuch Schallimmissionsmessungen

Im Rahmen der Akkreditierung unserer Messstelle nach § 29b BImSchG und zur Qualitätssicherung haben wir, gemeinsam mit 12 weiteren Messstellen, am 12.05.2017 an einem Ringversuch teilgenommen. Thema des Ringversuches war die Messung von Schallimmissionen nach TA-Lärm.

Als Schallquelle für diese Messungen wurden die digital aufgezeichneten Geräusche einer Be¬ton¬mischanlage über einen Lautsprecher wiedergegeben. Die Auswahl der Messorte erfolgte für verschiedene Räume eines Bürogebäudes, 0,5 m vor dem geöffneten Fenster, sowie an Ersatzmessorten außerhalb des Gebäudes.

Im Anschluss an den Ringversuch wurden alle gewonnenen Ergebnisse grafisch dargestellt. Die Auswertung ergab, dass die Messstellen vergleichbare Ergebnisse an den einzelnen Immisionsorten erhielten.

Den gelungenen Tag rundeten gemeinsame Stunden am Grill mit interessanten Fachgesprächen ab.
Die gewonnenen Erkenntnisse werden wir in Zukunft zu Ihrem Vorteil bei der fachspezifischen Beratung und Planung im Bereich Schallimmisisonsschutz verwenden.

Zurück