Brandschutz im Bestand

Ist ein Umbau oder die Sanierung eines Gebäudes geplant, ist aufgrund der fehlenden Brandschutzdokumente meist eine Bestandsaufnahme der vor Ort vorhandenen Bausubstanz erforderlich, um im Rahmen der weiteren Planung die erforderlichen Brandschutzmaßnahmen festlegen zu können.

Nach Durchführung einer brandschutztechnischen Bestandsaufnahme, bei der die Bausubstanz und die vorhandenen Brandschutzmaßnahmen aufgenommen werden, kann von uns eine Bewertung des Bestandes und eine Festlegung von ggf. notwendigen Maßnahmen erfolgen.

Diese Maßnahmen können dann sowohl im Rahmen eines Brandschutzkonzeptes als auch als einzelner Maßnahmenkatalog als Grundlage zur weiteren Planung dienen.