Konstruktiver Wärmeschutz, Feuchteschutz

Wärmebrücken führen zu erhöhten Wärmeverlusten und können bis zu Tauwasserausfall und Schimmelbildung auf der raumseitigen Oberfläche von Bauteilen führen. Eine mögliche Wärmebrückenwirkung von konstruktiven Details und Bauteilanschlüssen kann von uns beurteilt und bei Bedarf mit Hilfe eines FE-Simulationsprogrammes nachgewiesen werden (2- und 3-dimensionale Wärmebrückenberechnungen).

Um Bau- und Nutzungskosten zu minimieren, Wärmeverluste zu verringern und Tauwasserausfall zu vermeiden, können von uns wirtschaftlich optimierte Dämm-Maßnahmen für Details und Bauteilanschlüsse erarbeitet werden. Die Maßnahmen werden dann im Rahmen der Nachweisführung in Form von Stellungnahmen dokumentiert.

Bei Bedarf kann für thermisch relevante Bauteile auch ein Bauteilkatalog angelegt werden, der als Planungshilfe für Architekten und weitere Planungsbeteiligte dient.